Virtuelle Medizin

Vorlesung

Virtuelle Medizin WS 2017/18


Lehrveranstaltung:

Virtuelle Medizin [4217022]

Dozent(in):

Dr. Klaus-Hendrik Wolf

Typ der Lehrveranstaltung:

Vorlesung/Übung (Lehre)

Veranstaltungstermine:

Mo. 11:30 - 13:00 (wöchentlich) - Hauptveranst.

Erster Termin:

Mo., 23.10.2017, 11:30 - 13:00, Ort: (Raum 4103.04.404 - IZ 404: Bibliothek, Gebaeude Mühlenpfordtstraße 23 (4103): BS 4 / Informatikzentrum)

Stud.IP-Link

Virtuelle Medizin

Inhalt:

Die zunehmende Digitalisierung des Lebens und der Medizin stellt einen immensen Datenpool zur Verfügung, der Informationen über die Gesundheit des Einzelnen enthält. Geeignete Modelle ermöglichen die Nutzung dieser Daten zu Prophylaxe,Diagnostik und Therapie. Die individuelle virtuelle Medizin generiert Abbilder des Individuums,die präzise Informationen über den aktuellen Gesundheitszustand und seine historische Entwicklung darstellen. Das Abbild (der virtuelle Patient) wird seinerseits zur Informationsquelle für den medizinischen Prozess. Simulationen und Untersuchungen des virtuellen Repräsentamen ermöglichen einen weitergehenden Erkenntnisgewinn über den realen Patienten. Auf über-individueller Ebene lassen sich Informationen von Gruppen zusammenführen und sowohl untereinander als auch miteinander vergleichen.

Die Vorlesung soll die grundlegenden Ideen der Virtuellen Medizin erörtern.
Die Teilnehmer sollen anhand ausgewählter Beispiele die Möglichkeiten der Virtuellen Medizin in der umschriebenen Anwendung erfahren.
Diese Beispiele sollen die Antizipation weiterer Anwendungen Virtueller Medizin in der nahen und fernen Zukunft ermöglichen.

Literatur: wird in der Vorlesung bekannt gegeben