GISMOR

GISMOR

Gamification Increasing Motivation for Rehabilitation

Ansprechpartner

Bianca Steiner

Kurzbeschreibung

Rehabilitation beschreibt einen intersektoralen Versorgungsprozess, der die gesamte Behandlung eines Patienten von der Diagnosestellung über die Primärversorgung und Akutbehandlung, konventionell oder chirurgisch, bis hin zu ambulanten oder stationären medizinischen und/oder beruflichen Rehabilitation umfasst. Ebenfalls können präventive und ergänzende Maßnahmen sowie alternativmedizinische Behandlungen zur Rehabilitation hinzugezählt werden. Eine Vielzahl von Faktoren, wie fehlende Motivation, Zeitmangel sowie ein fehlender Überblick über die Vielzahl von Dienstleistungen aus den verschiedenen Institutionen und Sektoren führen zu unzureichenden Fähigkeiten der Patienten selbst an laufenden Entscheidungen ihrer Versorgung mitzuwirken. Dies resultiert schließlich in frühzeitig abgebrochenen oder nur sporadisch durchgeführten Rehabilitationsprozessen.

Ziel des GISMOR-Projekts ist es daher, einen ganzheitlichen Ansatz zur kundeninduzierten Orchestrierung von Rehabilitationsleistungen unter Verwendung des Gamification-Konzepts zu entwickeln. Mit Hilfe des GISMOR-Ansatzes soll es Patienten möglich sein sich selbst durch den Rehabilitationsprozess zu navigieren und somit einen personalisierten integrierten Behandlungspfad zu bilden (guidance). Unterstütz und motiviert werden sie dabei durch die Bereitstellung von Informationen und Fachwissen über die eigene Erkrankung und Therapie (education) sowie verschiedene Spiel-Design-Elemente (fun und rewards). Durch diese spielerische Stärkung der Selbstmanagementfähigkeiten der Patienten soll insgesamt eine Steigerung der Motivation und des Patient-Empowerments und somit Adhärenz im Rehabilitationsprozess erreicht werden. Auf Basis des GISMOR-Ansatzes soll es schließlich möglich sein verschiedene Anwendungssysteme zur spielerischen Unterstützung von Patienten während des gesamten Rehabilitationsprozesses zu entwickeln.

Mitarbeiter

Veröffentlichungen

Originalarbeiten in Tagungsbänden und Buchbeiträge
2019
[1], . A Vision Utilizing Gamification to Enhance Patients’ with Chronic Shoulder Diseases Adherence to Rehabilitation. In: Mantas J, Hasman A, Gallos P, Kolokathi A, Househ MS, Liaskos J, eds. Health Informatics Vision: From Data via Information to Knowledge. Proceedings of the 17th International Conference on Informatics, Management and Technology in Healthcare (ICIMTH 2019). 2019;262:71–74. doi: https://doi.org/10.3233/SHTI190019 [BibTeX]
Abstracts
2019
[1], . A Mobile Application Enhancing Adherence to Rehabilitation: A Vision. In: Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie. 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Dortmund, 08.-11.09.2019. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. (Abstract). doi: https://dx.doi.org/10.3205/19gmds139 [BibTeX]